Flächensuche

Die Flächensuchhunde der Rettungshundestaffel gehören zu ihrem Ausbilder und Führer, beide zusammen bilden ein eingespieltes Team. Die Flächensuchhunde der RHS Inntal werden als Hoch - Wind - Sucher ausgebildet. Ein Hoch - Wind - Sucher ist ein Hund der mit erhobener Nase nach Witterung (Menschlichen Bakterien) in der Luft sucht. Im Rettungshundewesen wird auch der fertig ausgebildete und geprüfte Hund in dem Moment nicht mehr als Rettungshund anerkannt, sobald er seinen Führer wechselt, das ursprüngliche Team also nicht mehr besteht. Zugelassen wird der Hund erst wieder, wenn der neue Besitzer oder Führer mit eben diesem Hund eine RH-Prüfung abgelegt hat. Diese Regelung gilt für alle Sparten. Die Vorteile des Einsatzes von Flächen - Such - Hunden: Die Arbeit mit Flächensuchhunden ist bei weitem nicht so personalaufwändig und bei flächendeckender Genauigkeit wesentlich effektiver und schneller.
Kontakt Rettungshundestaffel Inntal e.V. Ansprechpartner: Heidi Schmalwieser Spendenkonto: Spendenkonto: Hauptstrasse 11a Tel.: +49 (0) 173-9870772 Sparkasse Wasserburg Raiffeisenbank AÖ/MÜ 84555 Jettenbach am Inn info@rhs-inntal.de IBAN: DE83 7115 26 80 0000 9180 94 IBAN:DE15 7106 1009 0101 7238 55 www.rhs-inntal.de BIC: BYLADEM1WSB BIC: GENODEF1AOE Vereinsregister Traunstein VR 30 622 Finanzamt Mühldorf StNr:141/110/40134 K14 © Rettungshundestaffel Inntal e.V. | Impressum | Datenschutz